Ein Mann namens Ove

Ove ist kein Mann, den man als Nachbar haben will. Er ist pedantisch, nörgelt herum, weiß alles besser, macht regelmäßig Kontrollgänge in der Siedlung. Daher stöhnt die ganze Nachbarschaft auf, als die Firma ihn entlässt und der notorische Kritisierer den ganzen Tag zuhause ist.

Doch Ove kommt mit der neuen Situation nicht zurecht und beschließt, sich das Leben zu nehmen. Allerdings muss er feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, sich umzubringen. Denn seit eine neue Familie in die Nachbarschaft in der Siedlung gezogen ist, ist Recht und Ordnung mehr denn je gefährdet und Oves Einschreiten wird dringend gebraucht… Zudem wird Ove von einer Charmeoffensive seiner Nachbarn und einer Katze überrannt. Immer wieder scheint durch, dass Ove letztlich doch ein großes Herz hat – allerdings tut er so einiges, um das zu verbergen.

Der kauzige Alte sorgt für wundervoll komische Szenen. Allerdings bleibt der Film nicht dabei stehen. Viele Rückblicke zeigen einen eher tollpatschigen Ove, der von seiner Frau Sonja liebevoll an die Hand genommen werden muss und einen Mann, der schwere Schicksalsschläge hinnehmen musste.

„Ein Mann namens Ove“ ist eine grandiose schwarze Komödie voller tiefgründiger Melancholie. Absolut sehenswert!


Ein Mann namens Ove
Regie: Hannes Holm
Concorde-Video
2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s