Nils Heinrich: Sei froh, dass du nicht Joghurt heißt

Die kleine Charlotte muss irgendwann auch mal süß gewesen sein. Das ist aber schon länger her. Sie ist bereits steinalte fünf Jahre alt. Das bindet sie uns gleich mal auf die Nase, obwohl wir gar nicht gefragt haben. Was für ein ordinäres, vorlautes Gör. Nein, Charlotte ist kein neues, niedliches Kind mehr, sie ist gebraucht. Ein Kind, zu dem man schnell mal sagt: „Geh weg, du nervst.“ Und dann ist man froh, dass es laufen kann und weggeht. Unser undeutlich brabbelnder Sohn, unser hilfsbedürftiger, auf dem Bauch liegender Goldschatz dagegen ist noch ein richtiger niedlicher Hingucker. 1:0 für uns.

Nils Heinrich: Sei froh, dass du nicht Joghurt heißt.
Vom komischen Kauz zum Rabenvater, Satyr-Verlag 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s