Frank Hebben: Der Algorithmus des Meeres

Alles weiß, alles schwarz! In seinen Augen flimmern Muster, erst dunkel, dann invertiert: Meeresschaum auf Öl – schillernde Kugeln, die zu bizarren Formen getürmt sind: Wände, Decke, Licht! Aber seltsam eingedrückt. Und denkt, dass in den Gebilden leise Worte und Bilder mitfließen: ihr Hotel, winzig klein; die Wellen, die Sonne: stecknadelgroß. Es ist ruhig hier, blutwarm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s