Wolfgang Haupt: Salziges Blut

„Übertreibs nicht, du…“

„Neger?“

„Arschloch. Wichser, Ruaß, Gschwerl, Krätzen.“

Darius grinst ihn an. „Ist das nicht dasselbe?“

Felix steht auf, tätschelt ihm die Wange. Darius lehnt sich dagegen, reibt sich daran. Felix streicht ihm über den Kopf, rubbelt durch das Haar.

„Nein, sonst wäre es dasselbe Wort.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s