Mieses Karma

Nein, etwas Besonderes ist dieses Hörbuch nicht. Es ist eine eher seichte Geschichte, die zwar nett erzählt ist, aber wenig Tiefgang hat.

Im ersten Teil erfährt man vom Leben der Fernsehmoderatorin Kim Lange, die beruflich äußerst erfolgreich ist. Bis sie das Unglück förmlich anzieht: Bei der Preisübergabe des Deutschen Fernsehpreises gibt sie sich durch ein Missgeschick der Lächerlichkeit preis, und am gleichen Tag wird sie auf dem Dach des Hotels, in das sie sich zurückgezogen hat, von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen. Und damit beginnt der zweite Teil des Hörbuchs. Denn Kim Lange wird als Ameise wiedergeboren – denn sie hat in ihrem Leben so einiges falsch gemacht, wie der Buddha ihr erklärt. Und so ist eine Ameise namens Kim unterwegs im eigenen Haus, und versucht verzweifelt, als etwas Besseres wiedergeboren zu werden, um bald ihre Tochter wieder in Händen zu halten. Dass dabei ausgerechnet eine Ameise namens Casanova ihr zur Seite steht, ist zunächst nicht unbedingt hilfreich.

Mir persönlich ging die Geschichte um die Selbsterkenntnis von der als Tier(e) wiedergeborenen Kim Lange (Achtung, Wortspiel!) zu lange. War die Geschichte um die Fernsehmoderatorin noch interessant, dauerte das Sammeln des Karmas doch deutlich zu lange. Dass die Selbsterkenntnis Zeit braucht, ist ja noch nachzuvollziehen. Aber es wäre nicht nötig gewesen, dass alle möglichen tierischen Erlebnisse bis hin zu einem Labor mit Tierversuchen ausgebreitet werden.

Für längere Autofahrten ist das Hörbuch geeignet, am Stück kann man es schwerlich hören. Kleiner Tipp für die, denen die Wiedergeburtenphase auch zu lange ist: zu Track 80 springen, wo es dann wieder um Kims Kampf um ihre Familie geht.

David Safier:
Mieses Karma

argon Hörbuch,
gelesen von Nana Spier, 2007

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s