Das andere Herz

Amanda ist 14. Naja, eigentlich 13 1/2. Sie hat eine beste Freundin, Jenny, und Eltern, mit denen sie sich (noch) recht gut versteht. Und sie beschäftigen die Probleme, die jeden Teenager in diesem Alter plagen: ihr viel zu kleiner Busen und die erste Liebe. David heißt sie. Doch Amanda Storfjord ist kein typischer Teenager. Sie hat einen angeborenen Herzfehler, der dazu führt, dass ihr Herz nicht regelmäßig genug schlägt. Deshalb wartet sie auf eine Herztransplantation.

Alf Kjetil Walgermo hat ein schlichtes Jugendbuch geschrieben. Die Handlung konzentriert sich auf wenige Personen, ist eher nüchtern beschrieben. Die Dialoge passen voll und ganz zu einer 13-Jährigen. Kein Pathos, nur echte Unsicherheit bei all dem, was Amanda widerfährt findet sich in den Dialogen des Buches. Amandas Gefühlschaos ist realistisch beschrieben. Von einem Jugendbuch, das sich die Organtransplantation zum Thema macht, kann man wirklich nicht mehr erwarten.

Ganz klar: Leseempfehlung!

Alf Kjetil Walgermo:
Das andere Herz

Carlsen-Verlag, 2014,
ISBN 9783551582942 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s