Wie lebe ich ein gutes Leben? Philosophie für Praktiker

Philosophie für Praktiker. Das ist es, was Albert Kitzler mit seinem Buch „Wie lebe ich ein gutes Leben?“ bieten will. Dabei stellt Kitzler angenehm leicht lesbar vor, wie vor allem die griechischen, römischen und chinesischen Weisheitslehrer und Philosophen ein gutes Leben erreichen wollen.

Im ersten Teil des Buches geht es dabei um die Selbsterkenntnis, die Kunst sich selbst besser zu verstehen. Achtsamkeit sich selbst gegenüber, Aufrichtigkeit und Selbstprüfung stellt Kitzler hier als zentrale Aufgaben vor.

Dann geht es um die richtige Dosierung, das rechte Maß im Leben. Die Mitte zu finden ist das Patentrezept aller Philosophen (wobei sich das, was man als Mitte sieht, auch verändern kann). In Harmonie zu leben ist das Ziel, dabei gilt es, die unterschiedlichen eigenen Begabungen und inneren Kräfte im Lot zu halten, wie ein Wagenlenker, der alle seine Pferde im Griff hat.

Am Schluss seines Buches mahnt Kitzler, dass gar nichts gewonnen sei, wenn man das, was man gelesen hat, nicht beherzigt und sofort umsetzt.

„Wie lebe ich ein gutes Leben“ ist ein Buch für Einsteiger in die Philosophie. In aufeinander Bezug nehmenden Texten stellt Kitzler dar, was noch heute von den antiken Philosophen gelernt werden kann. Wer sich in der Philosophie bereits auskennt, wird nicht viel Neues erfahren.

Wer sich von Kitzler ein Ratschlagbuch zur täglichen Umsetzung erwartet, wird enttäuscht. Kitzler beschränkt sich darauf, darzustellen, was die alten Philosophen lehrten. Wie die Umsetzung der Lebensweisheiten aussehen kann, muss jeder für sich selbst herausfinden. Einzelne Anregungen gibt Kitzler, Ratschläge sucht man jedoch zumeist vergeblich.

Albert Kitzler:
Wie lebe ich ein gutes Leben?
Philosophie für Praktiker

Patmos-Verlag, 2014,
ISBN 978-3629130457

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s