Sterben für Anfänger

Eine Trauerfeier, die gänzlich aus dem Ruder läuft. Schwarzer Humor pur. Charaktere, die einzigartig sind, originelle Ereignisse: mehr braucht es nicht dazu.

Zuerst einmal wird die Leiche vertauscht, dann nimmt der Verlobte der Cousine aus Versehen statt einer Valium eine Pille, die ihm zu Halluzinationen verhelfen. Und zudem hat jeder Trauergast sein eigenes Problem mitgebracht. Selbst der Verstorbene hat sein eigenes kleines Geheimnis, das der Zwerg, der plötzlich und unerwartet auf der Trauerfeier auftaucht, zu Geld machen will.

Groteske Situationen, witzige Dialoge, originelle Charaktere, slapstickartige Einlagen: Sterben für Anfänger ist ein Film, den man mehr als einmal sehen kann.

Sterben für Anfänger
Regie: Frank Oz
Erscheinungsjahr: 2007

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s