Hector und das Wunder der Freundschaft

Was macht Freundschaft aus? Dies ist die Leitfrage, die Francois Lelord seinem Protagonisten Hector mit auf den Weg gibt. Und damit muss er zugleich unter Beweis stellen, dass er ein echter Freund ist.

Damit sind wir in einem Plot, der typisch ist für Lelords Hector-Geschichten. Immer unterwegs, immer neue Erfahrungen und immer ein klein wenig nachdenklich. Das kann einem manchmal auf die Nerven gehen, wirkt es doch an manchen Stellen wie ein aufgesetztes edutainment, manchmal ist es aber so richtig gut hergeleitet – und das entschädigt doch für anderes.

Als Buch hätte ich „Hector und das Wunder der Freundschaft“ wohl nicht ganz zu Ende gelesen – als Hörbuch war es aber eine angenehme Abwechslung beim Bügeln.

Francois Lelord:
Hector und das Wunder der Freundschaft

Piper-Verlag,
ISBN 978-3-492-05166-8

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s